Der Hoteltester-Blog auf der Suche nach dem "HOTElovely". Immer auf der Suche nach besonders schönen, tollen, außergewöhnlichen, spektakulären Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten. Ich liebe die Vorfreude auf den Besuch, die Spannung beim Einchecken, der erwartungsvolle erste Blick in das Hotelzimmer, leckeres Essen und tolles Frühstück in einem gastfreundlichen Haus mit herzlicher Atmosphäre. Besitzt ihr auch ein Hotel oder habt ihr einen Hotel-Tipp, schreibt mir an sandra@hotelovely.de. News und kommende Hotelaufenthalte findet ihr unter https://www.facebook.com/hotelovely/

cool mama Salzburg

Das cool mama ist ein brandneues Hotel in Salzburg, es ist stylish, über die Autobahn leicht zu erreichen, in Nähe des Flughafens (keine Sorge, Lärm ist trotzdem keiner vorhanden) und gleich neben dem Messezentrum Salzburg sowie der Salzburg Arena.

 

Executive Highfloor Zimmer-Check

Wir hatten ein Executive Highfloor Zimmer gebucht und bekamen ein Zimmer im 9. Stock. Dies war ein Eckzimmer, sodass wir die gute Sicht zu zwei Seiten hin genießen konnten.
Das Design der Zimmer ist geradlinig, elegant und modern und besitzt viele unauffällig eingebaute Details wie die Leselampe im Bett, die Haken für Handtücher an der Tür oder dem Versteck für Netzwerkkabel etc. im Schreibtisch.
Durch eine einfache Bedienung können viele verschiedene Belichtungsszenarien ausgewählt werden.

 



 

Das Highlight dieser Zimmerkategorie stellt die freistehende Badewanne im Schlafraum direkt an der Fensterfront dar. Es ist ein absoluter Genuss, dort im warmen Wasser zu liegen und auf Salzburg und die Umgebung zu blicken.

 


 

Die Bademäntel sind super flauschig und die Bad Amenities von „Rituals“ duften angenehm elegant.

 

 

Im Schrank wartet eine „Nespressomaschine“ mit zwei Kapseln auf ihren Einsatz.
Die Minibar ist mit einem neuen System ausgestattet, bei dem die entnommenen Getränke und Snacks gleich automatisch auf das Zimmer gebucht werden.

Trotz der vielen Glasscheiben kann das Zimmer nachts durch die Vorhänge gut abgedunkelt werden. Da ich beim Schlafen Wert auf Dunkelheit lege, kann ich zu diesem Thema aus vielen Hotels so einiges erzählen.
Hier fing dann leider die nicht ganz so erholsame Nacht auch schon an. Es gibt 4 Schalter im Zimmer für das „Nachtlicht“. Auch wenn das Nachtlicht zwar nicht angeschaltet ist, leuchten diese Schalter durchgängig sehr hell und lassen sich nur durch Ziehen der Zimmerkarte löschen, was aber wiederum zum Abschalten der Klimaanlage führt. Zu allem Übel hat sich in der Hauptschaltleiste bei der Zimmertür das Nachtlicht, ein zimmererhellendes, blendendes LED-Licht, immer wieder von selbst eingeschalten.
Zusätzlich fanden wir die Betten leider etwas zu hart.

Die Fenster können im neuen Gebäude nicht geöffnet werden. Aber durch eine gut einstellbare und leicht zu bedienende Klimaanlage kann die Temperatur gut geregelt werden.

 

Genuss am Abend

Zum Glück haben wir im Restaurant im 14. Stock ohne Reservierung noch den letzten Tisch bekommen. Diese neue Location hat sich wohl schon erfolgreich herumgesprochen.

Mein Steak samt Beilagen war super lecker und perfekt gebraten, der Service war gut und zu unserer Frage zu einem bestimmten Wein konnte fachkundig Auskunft gegeben werden.

Auch die Skybar im 15. Stock war sehr gut besucht, von dort sowie vom Restaurant hat man nach drei Seiten hin einen perfekten Blick auf Salzburg und die umliegenden Berge. In der Skybar machen eine tolle Beleuchtung und ein Live-DJ richtig gute Stimmung.

 


 

Genuss am Morgen

Das Frühstück wird ebenfalls im 14. Stockwerk bis 10:30 Uhr für Hotelgäste angeboten.

Grundsätzlich war das Frühstück „Standard“ aber für diese Location hätte ich mehr erwartet, z. B. eine größere Auswahl. Ich denke, hier kann noch viel mehr herausgeholt werden. Für unseren durchweg positiven Eindruck vom gestrigen Abend leider ein kleiner Rückschlag.

Kaffeegetränke, Tee und Eierspeisen werden serviert, der Rest ist in Buffetform. Leider war das Gebäck noch vom Vortag. Es gab auch keine frisch gepressten Säfte oder Sekt.

 

 

 

jetzt-buchen

 

Josef-Brandstätter-Straße 1
A-5020 Salzburg
T +43 662 230 300

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyrights © 2016 Sandra Schömer. Alle Rechte vorbehalten.