Der Hoteltester-Blog auf der Suche nach dem "HOTElovely". Immer auf der Suche nach besonders schönen, tollen, außergewöhnlichen, spektakulären Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten. Ich liebe die Vorfreude auf den Besuch, die Spannung beim Einchecken, der erwartungsvolle erste Blick in das Hotelzimmer, leckeres Essen und tolles Frühstück in einem gastfreundlichen Haus mit herzlicher Atmosphäre. Besitzt ihr auch ein Hotel oder habt ihr einen Hotel-Tipp, schreibt mir an sandra@hotelovely.de. News und kommende Hotelaufenthalte findet ihr unter https://www.facebook.com/hotelovely/

Restaurant Völlerei, Salzburger Land

Durch einen besonderen Zufall haben wir am Samstag vor zwei Wochen spontan doch noch einen Tisch in der „Völlerei – Restaurant & Bar“ ergattert. Diese ist nämlich für gewöhnlich um Wochen voraus ausgebucht.

Ein Zuhause hat die Völlerei mit Bar im 1492 errichteten Hotel Hindenburg, zentral in Saalfelden, gefunden. In mehreren verschiedenen Räumen wie der Stuben, im Wintergarten, im Gastgarten, am Chefs-Table oder der Bar, kann hier genossen werden. Die Stube, in der wir speisten, ist schlicht, edel und den dort servierten Speisen gerecht werdend eingerichtet.

 



 

Die wichtigsten Augenmerke in der Völlerei liegen übrigens bei Regionalität, Qualität, Persönlichkeit, Abwechslung sowie Saisonalität.

Wir sind dem Tipp gefolgt und haben uns für das Highlight dort, das „Völlerei-Menü“ entschieden. Bei diesem wurden uns in drei Gängen 12 verschiedene Gerichte mit regionalen Köstlichkeiten aufgetischt (44,50 € pro Person). Alle Gerichte wurden absolut liebevoll und kreativ zubereitet und serviert.

Unser Menü enthielt beispielsweise Topfen-Nockerl mit Beerensoße und Vulkanasche, Schinken und Speck aufgehängt an einer kleinen Konstruktion mit Leine, mariniertes Saiblings-Tatar, Kürbissuppe, Beef-Tatar in Toast (serviert auf einem Knochen), gefüllte Tacos, Gnocchi mit Tomaten, Spare-Ribs, gebratenes Wiesenhendl mit Blaukraut, Polenta mit Parmesan bestäubt (serviert in einem kleinen Kupfertopf), gebratener Winterkabeljau, weiße Valrhona-Schokolade auf einem Stein serviert, hausgemachte Sorbets und Eis mit Rohrnudeln und Kirschen.

 




 

Die von Chef und Koch Lukas Ziesel kreierten Schmankerl, der vom „Schlemmer Atlas“ zu den „Top 50 Köche Österreichs“ gewählt wurde, werden dabei einfach in die Mitte des Tisches gestellt und jeder kann sich nach Belieben an der großen Vielfalt bedienen.

Der Service an sich hätte allerdings durchaus gastfreundlicher und netter sein können.

Etwas ärgerlich war auch, dass wir zum Schluss 45 Minuten auf den Nachtisch warten mussten, ohne irgendeine Information oder Entschuldigung hierzu.

 

 

VÖLLEREI – Bar & Restaurant
Bahnhofstraße 6
5760 Saalfelden, Österreich
Tel.: 0043 6582 70703
https://www.voellerei.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyrights © 2016 Sandra Schömer. Alle Rechte vorbehalten.