Der Hoteltester-Blog auf der Suche nach dem "HOTElovely". Immer auf der Suche nach besonders schönen, tollen, außergewöhnlichen, spektakulären Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten. Ich liebe die Vorfreude auf den Besuch, die Spannung beim Einchecken, der erwartungsvolle erste Blick in das Hotelzimmer, leckeres Essen und tolles Frühstück in einem gastfreundlichen Haus mit herzlicher Atmosphäre. Besitzt ihr auch ein Hotel oder habt ihr einen Hotel-Tipp, schreibt mir an sandra@hotelovely.de. News und kommende Hotelaufenthalte findet ihr unter https://www.facebook.com/hotelovely/

Schokobrunch in Bergers Feinheit, Lofer

Dies ist der wahre Himmel für Schokoladen-Fans!

Nahe am Himmel, sowohl vom Genuss als auch von der Lage sowie der Aussicht her, fühlt sich der Gast bei „Bergers Feinheit“.

Dieser Ableger von „Berger Confiserie“ (gegründet von Hubert und Christine Berger, die uns beim Schokobrunch übrigens persönlich begrüßten und jederzeit zu einem Gespräch bereit waren)  wurde am 20.03.2018 eröffnet und wir haben dieses Schoko-Angebot schon kurze Zeit später, am 24.03.2018, für euch getestet und für ausgesprochen empfehlenswert empfunden!

 


 

Auf folgende Feinheiten der Confiserie-Welt dürft ihr euch freuen:

Eingestimmt auf die Welt der Schokoladenkreationen wird der Gast mit einem Getränk der alten Azteken, bestehend aus Edelbitterschokolade und Milch, dem Xocólatl.

Anschließend folgt der warme Quinoa-Haferbrei aus Kokosmilch, Kakaopulver, Quinoa und Haferflocken, verfeinert mit Kakaonibs.

 

 

Nun wird es etwas deftiger mit österreichischem Beinschinken aus einem Familienbetrieb, Prosciutto mit zweijähriger Reifezeit aus der Provinz Parma in Italien, beides serviert mit Marie-Theres-Brot aus einer kleinen, österreichischen Bäckerei sowie Süßrahmbutter, Nussbutter, hausgemachtem Kräuteraufstrich und cremig-nussigem Schokoladenaufstrich (Bergers Schokotraum).

Dazu gereicht wird nach kurzer Zeit ein pochiertes Ei auf Blattspinat mit Schinken-Espuma und krossen Schinkencroutons.

 

 

Das Genuss-Menü wird fortgeführt mit edlem Zaren-Lachs (das zarte Rückenfilet wird hierbei kurz geräuchert) auf Apfel, Gurke und Kaviar mit Pumpernickel.

Auch Käseliebhaber kommen bei diesem Schokobrunch nicht zu kurz, denn nun wird Halbhart- und Weichkäse auf einem Käsewagen vorgefahren. Stilecht werden hierzu Pekannüsse im Kakaomantel, Feigensenf, Veltlinergelee, Zweigeltgelee und Marillenbrot mit Nüssen serviert. Hier wird dem allgegenwärtigen Motto getreu z. B. Camembert mit einer hauchzarten Schicht aus Edelbitterschokolade präsentiert.

 

 

Natürlich dürfen zu diesem Zeitpunkt schokoladige Nachspeisen nicht fehlen, die sich hier Mousse au Chocolat (aus Edelbitterschokolade mit 70% Kakaoanteil) und warme Schokoladentarte mit Zitrusfrüchten nennen.

 

 

Neben diesem Menü ist im Brunch auch noch ein Buffet enthalten, das in einem extra Raum mit angrenzender offenen Küche aufgebaut ist, wo die äußerst netten und engagierten Servicekräfte Einblicke in die Zubereitung gewähren.

 

 

Folgende Spezialitäten werden am Buffet angeboten:

Brot (hergestellt in Handarbeit und mit langer Teigführung) und Gebäck, Antipasti, frisches Gemüse, Fruchtsäfte der Privatkelterei „van Nahmen“, verschiedene Marmeladen (auch mit Schokolade wie z. B. Marille-Zartbitter) und Schokoladenaufstriche, verschiedenste Pralinen und Schokobruch, Cookies, Erdbeeren mit Schokolade, Joghurt sowie Müslis von Berger.

 



 

Abgerundet wird das Feinkost-Erlebnis durch eine liebevolle Tischdeko sowie stimmige Einrichtung und das wirklich tolle und hochwertige Besteck und Geschirr.

Der kurvige Forstweg bis auf ca. 800m Höhe lohnt sich nicht nur wegen den genannten Feinheiten, sondern auch wegen der Aussicht.
Während dem Speisen wird durch eine große Glasfront der Blick auf die Loferer Steinberge und Umgebung genossen und im Sommer ist dies sogar von der sonnigen Terrasse aus möglich.
Uns haben der Ausblick und die ersten warmen Sonnenstrahlen in diesem Frühjahr so gut gefallen, dass wir nur wenige Meter weiter noch ca. zwei Stunden auf einer sonnigen Bank geruht haben.

 

 

Der Brunch findet nur gegen Reservierung von April bis Oktober jeden Freitag und Samstag von 09 Uhr bis 13 Uhr statt und kostet pro Person Euro 29,00 (inkl. einem Glas Winzersekt und einem Heißgetränk).

Wir haben natürlich auch einen Abstecher ins Confiserie-Geschäft im Ort Lofer unternommen. Ich habe noch nie so viele verschiedene Schokokreationen und liebevolle verpackte Süßigkeiten auf einmal gesehen. Der Weg dorthin lohnt sich also allemal!

 

BERGERS FEINHEIT
Schokoladenbrunch – Seminare – Veranstaltungen
Scheffsnoth 76
A- 5090 Lofer
Tel. +43 (0)6588 7616
http://www.confiserie-berger.at/de/bergers-feinheit/schokoladenbrunch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyrights © 2016 Sandra Schömer. Alle Rechte vorbehalten.